Spektakuläre Rohrverlegung für den Park Innovaare in Villigen

Imposante Rohrverlegung beim Park Innovaare in Villigen. Zur Kühlung der Labore hat die Gebr. Meier AG Rohrleitungsbau ein PE-Rohr mit erstaunlichen 630 mm Durchmesser und einer Rohrwandstärke von 57,2 mm für eine 16 Bar Kälterücklaufleitung versetzt. Aufgrund der engen Platzverhältnisse vor Ort musste die Etagierung in der Werkstatt massgenau vorfabriziert und angefertigt werden. Ein LKW brachte das Spezialteil von der Werkstatt zur Baustelle und wurde anschliessend mit dem Kran in den Graben gehoben. Die Herkulesaufgabe bestand dann darin, die rund eine Tonne schwere Etagierung auf exakt die richtige Position zu versetzen. Eine Millimeterarbeit, die das eingespielte Gebr. Meier Team in nur drei Stunden bewältigt hat.

Das Wasser für die Kühlung wird später über das Areal des Paul Scherer Instituts aus der Aare bei Villigen entnommen. Die Rohrleitung verläuft insgesamt auf einer Länge von 800 Metern komplett unterirdisch bis zum Hauptgebäude des Park Innovaare.

YouTube-Videos aktivieren

Der Inhalt erfordert eine Bestätigung

Akzeptieren
Mehr
Rohrverlegung Park Innovaare Villigen